Dessouskauf - Worauf sollte man achten?

Nicht nur die Oberbekleidung ist wichtig. Auch was darunter getragen wird, trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Deshalb gibt es auch bei der Auswahl der Dessous einige Aspekte, die beachtet werden sollen.

Materialien und Stoffe

Sehr wichtig ist natürlich die Auswahl des richtigen Materials. Nichts ist schlimmer als Dessous, die kratzen oder nicht atmungsaktiv sind. Deshalb sollte man beim Dessouskauf immer auf hochwertige Stoffe achten. Ganz vorne auf der Beliebtheitsliste ist natürlich Baumwolle. Aber auch andere Materialien können den Dessous nicht nur angenehmen Tragekomfort sondern auch edles Aussehen verleihen. Satin und auch Seide als besonders anschmiegsame Materialien sind auf dem Vormarsch. Ausgesprochen edel wirkt Brokat, ein schwerer Seidenstoff, der mit Gold oder Silber durchwebt ist. Auch Lack oder Leder sind längst nicht mehr nur dem Fetisch-Bereich vorbehalten. Außerdem kann Tüll als Dessous-Stoff sehr interessant in Szene gesetzt werden. Je nach Stil runden Schleifen oder auch Spitze das Gesamtbild ab. Farblich sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt. Egal ob knallig oder zurückhaltend, ob einfarbig oder bunt gemustert. Eine gute Verarbeitung ist natürlich das A und O, weshalb bei Dessous nicht unbedingt am Preis gespart werden sollte.

Die richtige Größe

Wie bei jedem Kleidungsstück fallen die Größenangaben unterschiedlicher Hersteller verschieden aus. Dennoch gibt es selbstverständlich einheitliche Größen, an denen man sich orientieren kann. BH-Größen werden in Deutschland üblicherweise durch Körbchengröße und Unterbrustumfang eingeteilt. Die Cupgröße wird als Buchstabe angegeben. Je weiter hinten der Buchstabe im Alphabet steht, desto größer ist das Körbchen. Der Umfang wird in Fünfer-schritten angegeben (75, 80, 85). Bei Bustiers wird oft das gleiche Prinzip angewandt. Seltener werden Standardkleidergrößen wie „S“ oder „36“ angegeben. Bei Bodys und Höschen wiederum ist diese Größenangabe üblich. Besonders beim Kauf von Corsagen und Korsett, speziell wenn online bestellt wird, sollte jedoch genau nachgemessen werden. Da diese Dessous besonders eng anliegen und formen sollen, ist es wichtig, dass sie richtig sitzen, da sie sonst kneifen oder verrutschen. Professionelle Verkäufer bieten immer auch eine Maß- und Größentabelle, in der genau abgelesen werden kann, welche Größe für welche Maße passend ist. Oft wird auch genau erklärt, wo und wie das Maßband angesetzt und abgelesen werden sollte. Insgesamt ist es wichtig, die passende Größe zu tragen. Viele Frauen vernachlässigen diesen Punkt und erfahren somit nicht den idealen Halt und/oder Tragekomfort. Deshalb sollte sich jede Frau zumindest einmal professionell beim Dessouskauf beraten lassen.

Online oder vor Ort kaufen?

Gute Beratung ist wichtig. Diese kann im Fachgeschäft stattfinden. Dort kann professionell Maß genommen werden. Die Dessous können daher den Körperproportionen perfekt angepasst werden. Natürlich hat diese Fachberatung ihren Preis. Wer seine Dessousgröße kennt, kann online nicht nur viel Geld sparen, sondern zum Teil auch auf eine viel größere Auswahl als vor Ort zurückgreifen. Bei Online-Geschäften gibt es in der Regel außerdem ein 14-tägiges Widerrufsrecht, während man im Laden auf Kulanz angewiesen ist. Außerdem wird die Ware beim Online-Shopping bequem nach Hause geliefert. Letztendlich ist es eine Frage des persönlichen Kaufverhaltens, welche Art von Shopping man bevorzugt.

Ob man sich nun an der aktuellen Mode orientiert oder sich rein auf den eigenen Geschmack verlässt – in jedem Fall ist die Auswahl riesig. Man sollte sich Zeit lassen, ganz besonders bei der Anprobe. Wichtig ist und bleibt, dass die Unterwäsche perfekt passt. Dann fühlt sich die Trägerin wohl und strahlt dieses Gefühl auch an ihre Umwelt aus.