Brust OP


Dessous nach Brust OP

Eine Brust OP wirkt sich meist nicht nur körperlich, sondern auch psychisch aus. Dabei spielt die Ursache eine wichtige Rolle: Medizinisch angeratene oder rein privat gewünschte Brustverkleinerungen oder -vergrößerungen, gutartiger oder maligner Brustkrebs mit Teil- oder größeren Eingriffen, Operationen nach Unfällen oder andere Ursachen lösen vielfältige Emotionen aus.
Umso wichtiger ist es, dass sich jede Frau nach der Brust OP wieder ganz als Frau fühlen darf. Dabei helfen moderne Dessous, die von Anfang an die Wunderverheilung und, falls notwendig, das weitere Leben mit anschmiegsamen und belastbaren Materialien begleiten. Damit ist der Auftritt in der Öffentlichkeit zumindest aus Sicht der Mode kein Problem mehr.

Vom ersten Tag an perfekt versorgt mit Spezialdessous

Erstversorgungs-BHs sind besonders weich. Die Wunden schmerzen noch, die Nähte sind empfindlich - das komplette Brustumfeld sollte geschont werden. Wurde mindestens eine Brust entfernt, stehen passende BHs zur Verfügung, die unter der Oberbekleidung absolut natürlich wirken. Ihr Spezialgewebe beinhaltet eine haftbare Prothese - je nach Anforderungen gibt es beides getrennt - und bewegt sich wie eine natürliche Brust. Bei einer zufälligen Berührung durch andere Personen, beispielsweise bei einer Umarmung, wird kein anderer Eindruck vermittelt, als es bei gesunden Brüsten der Fall ist.
Auch bei Teiloperationen helfen Produkte, die entstandenen Lücken aufzufüllen. Dafür werden Teilprothesen mit besonderen Haftern angebracht, darüber lassen sich normale BHs tragen.
Dabei muss weder auf Komfort noch auf Stil und Schönheit verzichtet werden. Von schlichten BHs für den Alltag bis zu überaus schicken Modellen für den Abend findet jeder weibliche Geschmack das perfekte Design. Manches Modell lässt sich auch sehr gut über Nacht tragen, außerdem gibt es spezielle Sportmodelle.

Sicher bei Sonnenbad und Schwimmsport dank Spezial-Dessous

Bademode wird im weiteren Sinne ebenfalls zu den Dessous gerechnet; also zu jenen Kleidungsstücken, die direkt auf der Haut getragen werden. Und das Schwimmbad oder die Strandnähe muss keine Frau nach einer Brust OP meiden. Dafür sorgen moderne Herstellverfahren, die wunderschöne Badeanzüge, Tankinis und sogar Bikinis produzieren, mit denen man sich überall zeigen und auch Sport treiben kann. Hier sind die Arm-, Brust- und Rückenpartien höher geschnitten, der Materialmix bietet Komfort und die eingebauten oder in Taschen aufgefangenen Prothesen sitzen absolut rutschfest.