Heil- & Hilfsmittel online bestellen - Erleichterte Beschaffung für Krankenversicherte

Aktuell werden Maßnahmen beschlossen, die dazu beitragen, den Kontakt zwischen Menschen zu reduzieren. Das gilt nun auch für die Besorgung von Heil- und Hilfsmitteln, beispielsweise von Brustprothesen oder Prothesenwäsche.

Es wird seitens des GKV-Spitzenverbandes, also der zentralen Interessenvertretung der gesetzlichen Kranken- und Pflegekassen in Deutschland, ausdrücklich dazu aufgerufen, benötigte Hilfsmittel online zu bestellen und per Versand an die Versicherten liefern zu lassen.

Der GKV-Spitzenverband stellt folgende Regelungen* vor:

„Auf die Erbringung von Unterschriften durch die Versicherten (Empfangsbestätigung, Lieferschein, etc.) kann bei Versorgungen ohne persönlichen Kontakt verzichtet werden. Der Leistungserbringer oder die zustellende Person unterzeichnet die Dokumente stellvertretend für den/die Versicherte/n.“

„Nicht aufschiebbare (Erst-)Versorgungen können auch ohne Vorliegen einer vertragsärztlichen Verordnung (Rezept) begonnen werden. Für die Abrechnung bleibt die Vorlage der Verordnung unverzichtbar. Bei der Abrechnung wird nicht geprüft, ob die Verordnung erst nach dem Lieferdatum ausgestellt wurde.“

Die vollständige Information des GKV-Spitzenverbandes finden Sie in der pdf-Datei, die Sie am Ende der Seite herunterladen können.

Weitere Heil- & Hilfsmittel können Sie außerdem hier bestellen: www.rehaland.com

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden und sind für Sie da.

Bleiben Sie gesund!
Ihr magic-dessous-Team

*Stand: 19.03.2020 => Aktuell gültig bis zum: 31.05.2020

Zurück